Eine einfache Winterwanderung mit perfekter Bergsicht: Der Schützenried-Rundweg am hinteren Sihlsee (SZ) garantiert kleine grosse Glücksmomente.

DIE FAKTEN
Ort: Oberer Sihlsee
Höhe: 895 m.ü.M. (Euthal)
Strecke: Euthal – Studen – Unteriberg – Euthal
Länge Wanderung: 13.85 km bzw. 3 ½ bis 4 Std.
Anforderungen/Kondition: einfach – mittel
Anreise: Mit ÖV via Biberbrugg – Einsiedeln – Gross – Euthal («Schulhaus»), dito mit dem Auto. Parkplätze entlang der Strasse
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE
Wer ein einzigartiges Bergpanorama geniessen, sich dabei aber nicht gross anstrengen möchte, ist mit dem Schützenried-Rundweg in der Zentralschweiz perfekt bedient. Er beginnt und endet ganz «zuhinterst» am Sihlsee; dort, wo sich Sihl und Minster in das noch junge Gewässer ergiessen und wo auch der Nidlaubach bescheiden mittut.

teddy-b.ch - Schützenried_01
Euthal am Sihlsee: Panorama bis weit in die Berge.

Schützenried: Populäres Naturschutzgebiet

Der Schützenried-Rundweg zieht sich über ein Naturschutzgebiet hin und ist zwischen Dezember und anfangs März ein wahres Langlauf-Eldorado. Auch Winterwanderer lieben das Dreieck Euthal – Studen – Unteriberg – Euthal. Die weite Ebene sieht aus wie eine einzige flauschige, weiche, weisse Decke. Das Dorf Euthal ausserdem ist Amphibienfans lieb und teuer, laichen doch in Seenähe jeden Frühling Tausende von Grasfröschen und Erdkröten. Schliesslich gilt diese Gegend als Laichgebiet von nationaler Bedeutung. Allein die Namen diverser Flächen in Unteriberg verraten ihre Vergangenheit: Ried, Breitried, Schützenried, Sennenried, Chilenried erinnern daran, dass das heutige Sihlseegebiet in der Nacheiszeit vermutlich von einem grossen See überflutet war. Und auf den feinen Seeablagerungen Moore entstanden. Teile davon sind es bis heute geblieben. Und wichtig für unzählige Tiere und Pflanzen.

teddy-b.ch - Schützenried_02
Winterliche Idylle am Fluss: Sihlufer-Weg.

Wandern und wandeln entlang der Sihl

Im Winter aber «gehört» die Gegend den Zweibeinern. Diese geniessen das Panorama und die frische Luft auf fast 900 Metern Höhe. Was viele fasziniert: Die Berge sind in Sicht- und Reichweite – aber sie engen nicht ein. Im Gegenteil: Man atmet hier irgendwie freier! Die Wanderung kann auf zwei Arten bzw. Routen in Angriff genommen werden: Variante A führt der Sihl entlang zum Weiler Studen und weiter ins kleine Zentrum von Unteriberg, von dort wiederum über die Ebene und teils entlang der Minster zurück nach Euthal. Variante B nimmt zuerst Unteriberg ins Visier und führt über Studen zurück nach Euthal.

teddy-b.ch - Schützenried_03
Highlight in Unteriberg: Die Nidlaubrücke.

Brücken-Highlights und alte Häuser

Die Route ist dieselbe. Die Highlights unterwegs sind es auch. Zum Beispiel die Hängebrücke über den Nidlaubach oberhalb von Unteriberg oder die Minsterbrücke, ein romantischer Holzsteg über die Minster in der Ebene kurz vor Euthal. Auch der Holzskulpturenweg Unteriberg mit hölzernen Kunstwerken, geschaffen von einheimischen Künstlern, lohnt ein näheres Hinschauen. Hier und da entdeckt man ausserdem schmucke Bauern- und andere sonnengegerbte Holzhäuser. Besonders eindrücklich sind die Wanderwege am Wasser entlang. An besonders kalten Tagen «dampfen» Sihl und Minster richtiggehend; es bilden sich Eiskristalle an der Oberfläche, die Schneeflocken ähneln. Paradiesische Aussichten für Hobby-Fotografen.

teddy-b.ch - Winterperlen
Winter in seiner schönsten Form.

Hallo, Langläufer!

Die Winterwanderwege sind breit und gut markiert; an einzelnen Orten gilt es Langlauf-Loipen zu queren. Nur gerade eine einfache Steigung ist zu bewältigen: in Unteriberg hinauf zur Hängebrücke über den Nidlaubach. Wer auch diese kurze Anstrengung «um-gehen» möchte, wandert ein Stück weit der Hauptstrasse entlang. In einschlägigen Wanderportalen wird der Schwierigkeitsgrad dieser Tour übrigens häufig als «mittel» bezeichnet. Allerdings geht es weitgehend einfach geradeaus. Mit über 13 Kilometern Länge ist die Winterwanderung «einfach» ein bisschen lang. Holzbänke unterwegs gibt es mehrere, auch einen Rastplatz samt Tisch in Euthal direkt am See. Ideal für ein Picknick unter freiem Himmel, zum Beispiel einen Raclette-Plausch mit Rechaudkerzen. Verwende dafür Kerzen mit 8-Stunden Brenndauer, diese «heizen» – da höher – schneller auf als die klassischen Vierstünder!

teddy-b.ch - Skizze Winterwanderung Schützenried
Rundwanderung: Da geht’s lang!

Teddy B Tipp: Falls Du es einrichten kannst, plane für Deinen Besuch einen Wochentag ein. Dann halten sich die Besucherzahlen in Grenzen. Und sollte es doch das Wochenende sein: Unbedingt ÖV wählen – andernfalls bleibst Du auf dem Rückweg gegen Abend womöglich im Stau stecken.

Teddy B, Februar 2021


Teddy B Ausflugs- und Wandertipps in der Nähe:

Hochmoor Rothenthurm: Darfs ein bisschen Moor sein?
Raten: Rate mal, wer ich bin!
Gottschalkenberg: Bitte recht freundlich!
Etzel: Bahn-frei zum Gipfel
Kapelle St. Meinrad, Etzel: Einsiedeln-ei
Milchmanufaktur Einsiedeln: My Fondue

Teddy B – auch präsent auf TwitterFacebook, Instagram und Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here