Ein bisschen «mediterran wandern», ohne grosses Auf und Ab und mit einer süssen Belohnung am Ziel? Dann auf an die «Luzerner Riviera» am Vierwaldstättersee!

DIE FAKTEN
Höhe: 447 m.ü.M. (Greppen) bzw. 435 m.ü.M. (Weggis)
Lage: Zu Füssen der Rigi am Vierwaldstättersee
Länge: 7 km bzw. ca. 2 Std.
Anforderungen/Kondition: leicht
Anreise: Mit ÖV oder Auto via Küssnacht a.R. nach Greppen (Dorfzentrum) bzw. Brunnen – Gersau – Vitznau nach Weggis (Schiffstation). Autofahrern sei Weggis empfohlen (Parkhäuser im Dorf). Zwischen Weggis und Greppen verkehren regelmässig Ortsbusse
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE:
Auf und zu Füssen der Rigi gibt es eine grosse Auswahl an Wanderwegen. Und einige davon fordern Kondition und Ausdauer. Nicht so der einfache 2-Stünder von Greppen nach Weggis oder umgekehrt.
Diese Wanderung hat alles, was man sich wünschen kann: Gut ausgeschilderte Wege, traumhafte Ausblicke auf den Vierwaldstättersee und dessen Bergwelt darüber, einen idyllischen Rastplatz auf halbem Weg und eine abwechslungsreiche, üppige Vegetation mit teils mediterranem Touch. Nicht umsonst wird dieser Abschnitt auch «Luzerner Riviera» genannt. Ausserdem wartet vorab Weggis – sofern man diesen Ort als Ziel wählt – mit Cafés und Restaurants direkt am See auf. Wer also sich selbst und andere Hobby-Wanderer überzeugen möchte: Diesen Trumpf sollte man ausspielen. Für eine Wanderung von Greppen nach Weggis (oder umgekehrt) gibt es – mindestens! – fünf perfekte Gründe:

Grund 1: Einfache An- und Rückreise

Greppen als auch Weggis sind perfekt erreichbar – sowohl mit ÖV (Bahn/Bus) als auch mit dem Auto. Wobei Parkplätze in Greppen etwas schwierig(er) zu finden sind. Dafür ist dieses kleine Dorf mit seinen sorgfältig renovierten alten Holzhäusern an sich eine wahre Pracht. Und unten lädt eine idyllische «Badi» zum Schwimmen und Planschen.

Schöner Ausgangspunkt: Das Dorf Greppen…
…samt idyllischem Strandbad.

Grund 2: Perfekte Lage

Der Abschnitt Greppen-Weggis-Vitznau wird augenzwinkernd auch als «Luzerner Riviera» bezeichnet. Denn dank südländischem Klima spriesst es hier besonders früh. Und weil ein stattlicher Teil des Wanderweges über hügeliges, offenes Gelände führt, sieht man sie alle: Feigenbäume, Chriesibäume, Edelkastanien und mehr; grundsätzlich viele alte und jüngere Hochstammobstbäume. Ausserdem sind die üppig bestückten Gärten einiger Bauernhöfe unterwegs wahre Augenweiden! Zu Füssen schillert das Wasser des Vierwaldstättersee, darüber thronen Pilatus, Bürgenstock, Rigi und weitere Gipfel.

Es grüssen der See und die Berge.

Grund 3: Schöner rasten

Nein, als Geheimtipp kann man den «Haldihof» nicht mehr bezeichnen: Dieses Juwel am «Waldstätterweg» – etwa auf halber Strecke der Tour – ist längst bekannt. Und beliebt. Völlig zu Recht. Denn was die Macher hier an schönster Aussichtslage umgesetzt haben, ist an Sorgfalt und Liebenswürdigkeit kaum zu überbieten: Unter Feigenbäumen sitzt man draussen an kleinen Tischen und bedient sich im reich dekorierten Hoflädeli mit Kaffee, Kuchen, Most und mehr. Seit über hundert Jahren wird auf diesem Biohof edler Schnaps aus Früchten gebrannt. Darunter auch Spezialitäten wie Mistelbrand, Gelbmöstlerbirne oder Rigi-Gin. Aber da «Schnäpsle» und Wandern sich nicht allzu gut vertragen, geniesst man besser ein Glas Most, ein Stück hausgemachten Kuchen, den Ausblick und Augenblick! Er wird so schnell nicht wiederkommen…

Zwischenhalt Haldihof: Bilderbuch-Feigenbäume.
Glückliche Gäste dank Traumpanorama.

Grund 4: Einfach wandern

Auf dieser Zweistunden-Tour muss sich niemand überanstrengen. Die Wege sind einfach und führen ohne grösseres Auf und Ab durch die hügelige Gegend, teils direkt am Wasser entlang und/oder durch Waldgebiet. Rund eine Viertelstunde heisst es auch entlang der Hauptstrasse wandern, wo der Weg mit Bikern geteilt werden muss. Danach geht’s weiter und ab Richtung See. Falls sich jemand verlaufen sollte: Der nächste Wegweiser mit «Weggis» oder «Küssnacht» ist nah.
Ein Hinweis: Ein kleines Stück des Wanderweges verläuft stotzig und schmal bergab, und nach Regen kann es matschig werden. Wanderstöcke sind hier empfohlen. Der grosse Rest lässt sich einfach bewältigen. Mit guten, trittfesten Wanderschuhen bist Du gerüstet.

Üppig bestücke Bauerngärten am Weg.

Grund 5: Süsse Belohnung

Das Ziel Weggis ist an sich schon einen Besuch wert. Allein seine Lage an einer Ausbuchtung des Vierwaldstättersees am Südwestfuss der Rigi … – traumhaft! «Rigibucht» heisst diese Bucht auch. Was die Gebäude in Weggis betrifft, so gibt es dagegen einige Sünden. Oder besser: Ein Wirrwar aus edlen, alten Bauten und lieblos konzipierten Häusern jüngeren Datums.
Besser also, man konzentriert sich auf den See und die Seepromenade von Weggis und diesen echt einzigartigen Ausblick auf die Zentralschweizer Bergwelt! Ausserdem locken in Weggis gleich mehrere appetitliche Belohnungen direkt am Wasser. Entlang der Seepromenade laden Cafés und Restaurants mit Terrassen zu süssen Sünden ein. Vielleicht gondelt sogar einer der fünf majestätischen Raddampfer des Vierwaldstättersee vorbei – Glücksgefühle pur an der «Luzerner Riviera». Wer will da noch ans Meer…!?

Süsse Belohnung am Ziel in Weggis. Danach heisst…
…es: Verdauen und geniessen an der Seepromenade.


Teddy B, Juli 2020

Teddy B Buch- und Puzzletipps zur Region:

111 Orte in Luzern und am Vierwaldstättersee, die man gesehen haben muss
Der Schweizer Jakobsweg: Vom Bodensee bis zum Vierwaldstättersee
Innerschweiz fürs Handgepäck: Rund um den Vierwaldstättersee
Die fünf Dampfschiffe auf dem Vierwaldstättersee
Vierwaldstättersee Wanderkarte
Vierwaldstättersee Puzzle (1000 Teile)

Weitere tolle Teddy B Ziele in der Zentralschweiz:

Rundwanderung Glattalp: Kalt-Start ins Glück
Spilauersee: Forellen-Quintett
Eggberge: Im Meer der weissen Krokusse
Schächentaler Höhenweg: Zu Besuch bei Schneewittchen
Luftseilbahn Urnerboden – Fisetengrat: Himmelsleiter
Hotel Klausenpasshöhe: Eiserne Lady
Tell-Museum, Bürglen: War Tell ein Däne?

Folge mir auch auf Facebook und Instagram! Es gibt jeden Monat Preise zu gewinnen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here