Die Gondelbahn von Charmey hinauf zum Gipfel des Vounetse in den Fribourger Voralpen bringt Wanderer und Ausflügler innert Minuten auf 1600 Meter Höhe.

DIE FAKTEN
Lage: Freiburger Voralpen, östlich von Bulle
Strecke bzw. Länge: Charmey – Vounetse (3146 m)
Name der Gondelbahn: «Rapido Sky»
Höhe: 876 m.ü.M. (Talstation) bzw. 1617 m.ü.M. (Bergstation)
Fahrdauer: 9.30 Minuten
Buchtipp: 250 Berg- und Seilbahnen Schweiz
Anreise: Mit ÖV via Fribourg – Bulle nach Charmey bzw. von Spiez via Boltigen – Jaun nach Charmey (Haltestelle «Charmey, Village»), dito mit dem Auto. Parkplätze (kostenpflichtig) an der Talstation
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE
Nur so viel: Man kann natürlich auch wandern. Hinauf zum Gipfel des Vounetse (alternativ: Vounetz) auf über 1600 Metern. Eine Sache von (mind.) zwei Stunden vom Ferienort Charmey aus. Und damit von dort, wo viele Passfahrten Richtung Jaun und «hinüber» ins Berner Simmental starten.

Vounetse: Aussicht Gipfel und Seen

Viele Wanderer und Ausflügler bevorzugen jedoch von Charmey aus die Gondelbahn. Und unternehmen anschliessend vom Gipfel des Vounetse aus Panorama-reiche Touren. Denn von hier oben sieht man sie alle. Den Greyerzersee, den Moleson und den Lac de Montsalvens, jenen über 100-jährigen Stausee mit der berühmten Bogenmauer. Und geniesst ganz grundsätzlich einen tollen Blick über die Freiburger und Waadtländer Alpen.

teddy-b.ch - Gondelbahn Vounetse (FR)
Bergstation Vounetse: Ein Gondeli wird kommen…

Schneller im Himmel

Die Luftseilbahn mit den 8er-Gondeln trägt – zu Recht – den Namen «Rapido Sky». Denn die Fahrt vom Bergdorf Charmey hinauf auf 1617 Meter dauert keine zehn Minuten. Den grössten Teil der Fahrt «überfliegen» die Gondeln waldige Strecken, die bekannt für ihre Seilrutschen und diversen Parcours in den Baumwipfeln sind – Tyrolienne inklusive.

teddy-b.ch - Vounetse 01 (FR)
Vounetse: Ausgangspunkt für Wanderungen.

Käse und mehr

Auch auf dem Gipfel warten einige Superlative: Einerseits ein Aussichtsrestaurant mit grosser Terrasse, andererseits ein eigentlicher «Kinderhügel» mit vielfältigen Holzspielen. Und schliesslich eine Alpkäserei, deretwegen viele Ausflügler und Wanderer im Juli oder August angondeln: Hier können sie täglich der Herstellung (*) des köstlichen Gruyère d’Alpages AOC beiwohnen (auf Anmeldung).
Wer lieber im Winter himmelwärts gondelt und als Skifahrer oder Snowboarder über die Pisten des Vounetse brettert: Die Gondelbahn verkehrt ganzjährig.

(*) Präsentation nur in französischer Sprache.

Weitere Infos

Teddy B Ausflugs- und Wandervorschläge im Kanton Fribourg:

Hängebrücke Lac de Montsalvens: Nichts für Gwagglis
Moléson: Nix moitié-moitié!
Wasserfall Jaun: Das grosse Spucken
Lac des Joncs: Hallo, Sumpfblutauge!
Schwarzsee: Alles fake oder was?
Pont Rotary, Sugiez: Brückenschlag
Lac de Montsalvens: Teurer Stau

Teddy B – auch präsent auf TwitterFacebook, Instagram und Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here