In Zeiten der Coronakrise sind viele von uns ans Haus gebunden. Teddy B hat sich umgesehen und -gehört, wie sich die Aussenwelt trotzdem nachhause bringen lässt.

Das Mühsame zuerst: Es dauert! Aufgrund der extremen Nachfrage sind selbst die Online-Dienste häufig überfordert, was zu etlichen Lieferverzögerungen kommt. Das Positive danach: Was lange währt, wird dann doch gut und geliefert. Von Blumenerde über elektrische Geräte bis zu Fotobüchern. Und seien wir ehrlich: Zeit haben viele von uns momentan mehr als genug – auch zum Warten ☹ …


Bücher lesen

Bestimmt gibt es viele Bücher, die in Deinem Regal herumstehen und schon lange gelesen werden wollen. Und andere, die noch darauf warten, bestellt und gelesen zu werden. Verschiedene Buchshops haben Online-Shops, so dass «Dein» Favorit bequem bestellt und nachhause geliefert werden kann. Das gilt auch für Spiele und ebooks.
Beispiele: Buchhaus und Orell Füssli

Home Sport ist auch Sport

Gewiss, die Fitness-Möglichkeiten sind zur Zeit beschränkt. Aber mit Gymnastikbändern, Hanteln, Gummimatte und weiteren Hilfsmitteln kann man auch in den eigenen vier Wänden trainieren. Und für jene, die doch noch raus wollen und dürfen, gibt’s von Joggingschuhen über Shirts bis zu (Wind-)Jacken und mehr alles online zu bestellen.
Beispiel: Sportcheck


Endlich mein Fotoalbum erstellen!

Wenn nicht jetzt – wann dann? Das Fotoalbum der letzten Ferien, die Vergrösserungen des Liebsten …, eine Handyhülle mit dem Lieblingsmotiv oder eine Fototasse mit dem Portrait der Enkel für die Grosseltern: All das kann man jetzt in aller Ruhe zuhause «erarbeiten». Tut auch gut, abzuschalten, zumal die meisten Ferienbilder mit positiven Gefühlen behaftet sind. Seelen-Massage in schwierigen Zeiten.
Zum Beispiel: Smartphoto


Neue elektronische Geräte

Bist Du bereits gerüstet für das Home Office oder steht eher ein neues, grosses TV-Gerät an, wo man doch momentan noch mehr Zeit davor verbringt? Viele elektrische und Büro-Geräte und -Utensilien sind online bestellbar und machen das Warten auf bessere Zeiten damit etwas erträglicher.
Zum Beispiel: meletronics

Handy-Abo: Noch das richtige?

Natürlich bist Du in diesen Tagen und Wochen auch bedeutend länger an der Strippe. Um zumindest telefonisch den Kontakt mit Familie, Freunden und Bekannten zu pflegen. Womöglich auch Zeit, Dein Handy-Abo zu überdenken, Deine Internet-Anschlüsse und weitere technische Details, die man sonst gerne aufschiebt. Nimm Dir die Zeit, es kann sich lohnen.
Beispiel: Wingo


Heute essen wir mal zuhause……

…aber keine Lust zum Kochen? Noch viel mehr Restaurants, Pizzerien und Take Aways bieten zurzeit Hauslieferungen an – jede Bestellung hilft ihnen etwas über die Runden! Es gibt auch Ganzjahres-Lieferservices, die Online-Bestellungen zuverlässig erledigen.
Beispiel: Takeaway

Auch Fifi hat Hunger

Und weil auch unsere besten Freunde – Zwei- und Vierbeiner – verköstigt werden wollen, gilt es rechtzeitig Nachschub zu bestellen. Verschiedene Zoofachgeschäfte bieten Heimlieferungen bzw. einen Online-Service an. Bis anhin gibt es übrigens keinerlei Nachweise, dass Haustiere auf das berüchtigte Coronavirus anfällig sind bzw. es übertragen könnten. Spannende Infos dazu gibt’s hier!
Tierfutter bestellen

Fummel und Fetzen

Da der Ausgang momentan eh ziemlich beschränkt ist, entfällt zumindest die Jagd nach Schnäppchen, nach Sales und Top-Gelegenheiten. Aber vielleicht willst Du Dich bereits für «danach» rüsten? Oder sogar in den eigenen vier Wänden wieder mal ganz anders aussehen? Dann ist gegen Online-Shopping nichts einzuwenden – und die Möglichkeiten sind vielseitig. Von Street One über Mona und Odlo oder Jelmoli-Shop bis zu Designerware von Joop und Strellson gibt’s zig Möglichkeiten, sich neu einzukleiden. Von fast allem etwas gibt’s schliesslich bei Outletcity. 
Und falls Du gar nichts Neues brauchst: Auch diese Art von «Window Shopping» bringt einem auf andere Gedanken…



Und noch mehr: Selig schlafen…

Vielleicht gehst Du zur Zeit früher schlafen oder bleibst morgens länger liegen, um die ganze Krise zu «verschlafen»? DIE Gelegenheit, Dich «einzumummeln»; auch Schlaf- und Homedresses können online bestellt werden.
Beispiel: Calida

Parfums und Medikamente

Du brauchst dieses oder jenes Medikament oder möchtest endlich einen neuen Duft ausprobieren? Auch das lässt sich bequem nachhause liefern. So gibt es Online-Drogerien wie McDrogerie als auch «dufte» Shops wie etwa Parfumsale.


Teddy B, März 2020

Schutzmassnahmen im ÖV

Verwandte Themen:

Coronavirus: So desinfizierst Du Dein Handy
Roaming Gebühren im Ausland: Telefonieren mit Köpfchen

Folge Teddy B auch auf YoutubeInstagram und Facebook!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here