Werbung

Wohin geht ein Teddybär, wenn er ein gebrochenes Bein, eine kaputte Nase oder Wunden auf der Wange hat? Natürlich: Zum Onkel Doktor! In Zürich gibt es dafür eine Bären- und Puppenklinik – mitten in der Altstadt.

DIE FAKTEN
Lage: In der Zürcher Altstadt, dem «Dörfli»
Adresse: Neumarkt 12, 8001 Zürich
Öffnungszeiten: Di bis Fr 10.30 – 18 Uhr bzw. Sa 10.30 – 17 Uhr (Mo geschl.)
Bücher über Teddybären: Buchhaus.ch – Schweizer Online-Buchhandlung

DIE GANZE GESCHICHTE
Doktor Rösli und Doktor Friedrich heissen die beiden guten Geister. Sie haben vor 25 Jahren eine Bären- und Puppenklinik ins Leben gerufen. Die eine «Klinik» ist Werkstatt und «OP-Raum» zugleich, am anderen Ort – mitten in der Zürcher Altstadt – werden gesunde Bären und Puppen verkauft, darunter auch ganz alte, gebrauchte Exemplare. Einige erinnern mich an meine Verwandten im Teddybärmuseum Baden AG. Es müssen tausende von Teddybären sein – in allen Grössen und Ausführungen. Lauter Traum-Sujets für Fotobuecher 🙂 .

Teddybär-Fans von Hongkong bis New York

Doch zurück zu den kranken und verletzten Bären! Passiert einem der Lieblinge ein Malheur oder tut er sich weh, sind deren Besitzer oft verzweifelt – egal, ob Dreikäsehoch oder längst erwachsen. «Zu unseren Kunden gehören 90-jährige Männer, die ohne ihren Teddy nicht einschlafen können,» verrät mir Doktor Friedrich bei meinem Besuch. Und erzählt vom grossen Kundenstamm aus der ganzen Welt: «Eine Kundin kommt jeweils extra aus New York zu uns ins Bärengeschäft und fliegt mit dem nächsten ‘Flugi’ zurück!» Vermutlich ohne dass sie jemals einen «richtigen» Bären wie «Napa» in Arosa GR oder dessen hölzerne Kollegen im Val Müstair gesehen hätte…☹

Teddybär- und Puppenklinik: Notfalls auch nachts

Doktor Rösli und Doktor Friedrich tun förmlich alles Menschen-mögliche, um Teddybären und deren Besitzern zu helfen. «Einmal musste ich morgens um 3 Uhr ins Geschäft fahren, weil ein Kind seinen Bären verloren hatte und untröstlich darüber war», gibt Herr Friedrich ein weiteres Beispiel, und ergänzt: «Glücklicherweise habe ich genau gewusst, um welchen Bären es sich handelte und konnte so ein identisches Exemplar bereithalten.»

Zwei Herzen für Kuscheltiere

Denn die beiden Teddybär-Ärzte können nicht nur (Teddy-)Leben retten, sondern auch neues schaffen! Beide fabrizieren in langwieriger und liebevoller Handarbeit Teddybären und andere Kuscheltiere. Zum Kuscheln, zum Gernhaben, zum Einschlafen. Ich, Teddy B, wollte übrigens meine Wunden an den Wangen behandeln und verschönern lassen. «Noch nicht nötig», meinte Doktor Friedrich nachsichtig, «das gehört zum Älterwerden.» Seither fühle ich mich – irgendwie – wie neu geboren… 😊

Teddy B, November 2018

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht, spannende Tipps gesammelt zu diesem Thema? Lass andere Teddy B Fans daran teilhaben und kommentiere sie hier – vielen Dank!

Werde mein Freund! Teddy B-Tipps und Rätsel-Fragen zur Schweiz auf Facebook! Auch auf Instagram und Youtube.

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here