teddy-b.ch - Naturpark Chasseral
Was darf man, was nicht? Auch in Naturparks gilt es Grenzen zu befolgen (Foto: Naturpark Chasseral).

Newsletter Parc regional Chasseral: Tiere sind im Winter besonders empfindlich. Das Fortbewegen und die Nahrungssuche sind anstrengend. Der Naturpark Chasseral erinnert an die Notwendigkeit, die Natur und die Wildtiere zu respektieren. Im gesamten Gebiet wurden ein Dutzend Sensibilisierungsplanen am Start der Langlaufloipen oder Schneeschuhwanderwege montiert.
Die Grundregeln sind einfach: Auf den markierten Wegen bleiben, Hunde an die Leine nehmen und die Ruhezonen der Wildtiere respektieren.
In diesem Zusammenhang wurden im Berner Jura 2020 neue Wildschutzgebiete (Chasseral Süd) durch die kantonale Verordnung eingerichtet. Die Langlauf- und Schneeschuhrouten müssen in diesen Gebieten strikt eingehalten werden, andernfalls droht eine Busse.

Weitere Infos

Von Teddy B empfohlen: Naturschutzgebiete in der Schweiz

Aue Chly Rhy: Alles im Fluss
Lac de Derborance: Golden Eyes
Limmatspitz, Gebenstorf: Gezeiten
Tschingelsee: Feuchtgebiete
Schloss Wildenstein: Eichen-Oldies
Klosterinsel Werd: Im Chatroom mit Gott
Pragelpass: Tarzan im Schweizer Urwald
Wolzenalp: Barfuss durchs Moor

Teddy B – auch präsent auf Facebook und Instagram und mit Youtube-Channel!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here