teddy-b.ch - Wildbeobachtungen Graubünden
Wildbeobachtungen möglich: Vom Naturpark Beverin bis zum Panoramaweg im Parc Ela (Foto: Graubünden Tourismus).
Werbung

Graubünden Wander-Newsletter: Tierbeobachtungen in den Bergen gehören zum Eindrücklichsten, was Wanderer unterwegs erleben können. Die Begegnung mit Alpenbewohnern wie Gämse, Rothirsch und Steinbock beschert bleibende Erinnerungen. Aber wohin des Weges, wo mit Wild gerechnet werden darf?
Graubünden präsentiert sechs Routen, die Wandern und Wildbeobachtungen ideal verbinden – von der grossen Tour durch den Naturpark Beverin bis zum Panoramaweg im Parc Ela.
Deshalb: Fernglas einpacken – und los geht’s!

Weitere Infos



Teddy B Ausflugs- und Wandertipps in Graubünden:

Bär Napa, Arosa: Jetzt rede ich!
Prätschalp, Arosa: Der Himmel kann warten
Muottas Muragl: Schlittelspass à discrétion
Breil/Brigels: Bun di, Surselva!
Diavolezza: Auf Teufel komm raus
Sertigtal: Einheimische made im Wallis
Laaxersee: Der eiskalte Verführer

Teddy B – auch präsent auf TwitterFacebook, Instagram und Youtube.

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here