teddy-b.ch - Saline Riburg (AG)
Darin heiraten oder einfach besichtigen? Die Saline Riburg (AG) bietet allerlei Spektakel an (Foto: Rheinfelden Tourismus).

Newsletter Tourismus Rheinfelden: Weisst Du, wie das Salz auf den Teller oder auf die Strasse kommt? Und möchtest Du erfahren, wie das tief unter der Erde liegende Salz gefördert wird und als Auftausalz den Schweizer Winterdienst erleichtert? Dann auf nach Rheinfelden (AG) zur Saline Riburg!

Saline Riburg: Salz, Salz, Salz!

Die Details: Die Saline Riburg ist seit 1848 in Betrieb. Sie ist heute auf die Produktion von Lose-Salz spezialisiert. Und kann bis zu 50 Tonnen Salz pro Stunde produzieren. Auf einem Rundgang können Besucher die Saline entdecken und auch einen der grössten Verdampfer Europas kennenlernen. Neben dem Betrieb in der Verdampferhalle gibt es ausserdem zwei ehemalige Bohrhäuser zu sehen.

Platz für 80’000 Tonnen Salz

Beispiele gefällig? Bei der Besichtigung des Bohrhauses Nr. 7 ziehen einen die rhythmischen Bewegungen einer alten Kolbenpumpe in den Bann. Im benachbarten Bohrhaus Nr. 8 wiederum schreckt der historische Bohrdrehtisch mit Gekreische die Besucher auf. «Sommerspecial Riburg» nennt sich die öffentliche Führung bzw. sommerliche Aktion über den ganzen Monat Juli hinweg. Besucher können sich online anmelden. Ausserdem werden freie Plätze kurzfristig und ohne Gewähr ab 30 Minuten vor der Führung auch vor Ort verkauft.

Führungen durch die Salina

Höhepunkt der Besichtigung ist der Einblick in den Saldome®. Diese Salzlagerhalle ist der grösste Kuppelbau der Schweiz. Der Saldome® bietet Raum für 80’000 Tonnen Auftausalz. Das Grosslager ist das logistische Kernstück der Auftausalzversorgung für die Schweiz.

Führungen: Jeweils Mittwoch, Freitag und Samstag von 13.30 – 15.30 Uhr .

Zuguterletzt…

Wer es mit dem «Salz des Lebens» ernst meint: Man kann in der Saline Riburg sogar heiraten. Keine süssen Aussichten, aber angenehm anders…

Weitere Infos

Teddy B Ausflugs- und Wandervorschläge im Aargau:

Lenzburg – Schloss Hallwyl: Höhenfieber
Aue Chly Rhy: Alles im Fluss
Pfrundspycher Ammerswil: Gotthelf im Aargau
Teddybärmuseum Baden: Familientreffen
Stapferhaus Lenzburg: Auf Heimatsuche
Fricktaler Chriesiwäg: Süffig wandern
Naturwaldreservat Teufelskeller, Baden: Lothar’s Erbe

Teddy B ist auch präsent auf YoutubeInstagram und Facebook!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here