teddy-b.ch - Rehkitze
Zwischen Mitte April und Mitte Juni werden viele Rehkitze geboren. Wie kann man sie schützen (Foto: Naturpark Gantrisch)?

Newsletter Naturpark Gantrisch: Wir alle freuen uns riesig, wenn wir auf Waldspaziergängen mal ein Reh antreffen. Vielleicht gar im Naturpark Gantrisch. Von Mitte April bis Mitte Juli werden die meisten Rehkitze geboren. Rehe ziehen ihre Jungen mit Vorliebe im hohen Gras der Wiesen auf. Die Rehkitze sind dort gut geschützt vor Feinden, denn ohne Körpergeruch und mit ihrer Felltarnung sind sie kaum auffindbar.

Rehkitze: Gut getarnt und stark gefährdet

Ihre gute Tarnung und der sogenannte Drückinstinkt wird den Rehkitzen während der Mahd aber zum Verhängnis. So geschieht es leider immer wieder, dass Rehkitze im Heugras richtiggehend «vermäht» werden. Der Einsatz von engagierten RehkitzretterInnen ist deshalb von grosser Wichtigkeit. Und das Verständnis der Landwirte ebenso.

Das solltest Du darüber wissen



Teddy B «tierische» Ausflugs- und Wandervorschläge:

Voliere Zürich: S’Vogellisi
Vogelschau-Fahrt: Potpurri am Bodensee
Monte Comino: Lamatrekking im Centovalli
Bär Napa, Arosa: Jetzt rede ich!
Bienenfresser und andere schräge Vögel im Wallis

Teddy B – auch präsent auf TwitterFacebook, Instagram und Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here