Das Zürcher Oberland Dorf Bauma anno domini: Historische Führungen schaffen Klarheit (Foto: Zürioberland Kultur).

Newsletter Zürioberland Kultur: Im Zürcher Oberland gibt es über 90 Kultur- und Naturwege. Mit dabei sind auch eigentliche Trouvaillen wie etwa Dorfrundgänge. Ein Beispiel: Der Ort Bauma. Die Gebäude Baumas erzählen längst vergangene Geschichten. Im neuen, vom Chronik-Archiv Bauma erstellten Dorfrundgang, entdecken Interessierte mit Hilfe einer integrierten Karte historische Gebäude und deren Hintergründe.

Vom Mittelalter bis in die Gegenwart

Die Burgruine Altlandenberg beispielsweise erinnert an die Zeit der Feudalherrscher vom Mittelalter. Gebäude aus dem Industriezeitalter lassen uns vorstellen, wie die bewegende Epoche gewesen sein muss. In den Häusern tätig waren bedeutende Persönlichkeiten, wie der Eisenbahnkönig Adolf Guyer-Zeller oder der Schriftsteller und Dichter Jakob Stutz. Die Gebäude sind mit Tafeln versehen, welche den historischen Hintergrund erklären und sind zu Fuss auf Wanderungen, per Velo oder Auto gut erreichbar.

Der Prospekt «Dorfrundgang Bauma» informiert über all diese Fakten. Erhältlich kostenlos bei Zürioberland Kultur via e-mail an: kultur@zuerioberland.ch.

Weitere Infos

Teddy B Ausflugs- und Wandertipps im Kanton Zürich:

Albishorn: Zu Fuss zum Gipfel-Glück
Bachtel: Schön, über dem Nebel zu wandern
Zürichberg: Wandern für Angeber
Pfannenstiel: Klassiker mit Aussicht

Teddy B – auch präsent auf FacebookInstagram und Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here