Auch im November lässt sich Sonne tanken - zum Beispiel im Heidiland (Foto: Heidiland Tourismus).

Medienmitteilung Heidiland Tourismus: Während sich dichter Nebel über die meisten Teile der Schweiz ausbreitet, ist in der Ferienregion Heidiland Sonnenbaden angesagt. Das Beste daran ist: Das geht auch ganz einfach ohne Bergbahn. Etwa auf der Pizalun-Rundtour, die bei der einsamen Streusiedlung St. Margrethenberg ob Pfäfers beginnt. Auf 1’468 Metern liegen einem die Bündner Herrschaft und das Sarganserland regelrecht zu Füssen.

Tipps für Nebelgeplagte

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here