teddy-b.ch - Alp Flix, Hotspot der Biodiversität
Was kreucht und fleucht denn da? Mit Experten können Gäste die Alp Flix und deren Biodiversität erkunden (Foto: Parc Ela).

Newsletter Parc Ela: Warum gilt die Alp Flix in Graubünden als «Hotspot der Biodiversität»? Das erfahren Gäste im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums der Biodiversitätsforschung auf der Alp Flix am 19. September 2020 – nämlich auf einer Führung mit Experten.
Was buchstäblich keine Geiss wegschleckt: Die Artenvielfalt ist auf der Alp Flix erstaunlich hoch. Auf einer Wanderung über das Hochplateau erläutern und zeigen eine Bäuerin und Wanderleiterin sowie ein Biologe die wichtigsten Gründe für diese Vielfalt.
Da die Teilnehmerzahl auf 15 Plätze beschränkt ist, ist frühzeitige Anmeldung empfohlen.

PS: Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, haben die Möglichkeit, von Sur aus zur Alp Flix zu wandern (ca. 1 Std.). Ausserdem besteht die Möglichkeit, mit dem «Bus Alpin» auf die Alp zu fahren.

Weitere Infos

Teddy B Wander- und Ausflugstipps in Graubünden:

Igl Compass: Auf Messners Scheide
Palpuognasee: Der Mister Schweiz aller Seen
Val Müstair: Aug’ in Aug’ mit Bären
Laj Barnagn, Savognin: Schöne Bescherung
Waldlehrpfad La Punt: Auf tierischen Pfaden
Diavolezza: Auf Teufel komm raus
Muottas Muragl: Schlittelspass à discrétion
Caumasee: Warmblüter in den Bergen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here