Mit den richtigen Pflanzen kann jeder von uns die Vielfalt von Wildbienen fördern (Foto: Future Planter).

Website Future Planter: Hast Du gewusst, dass es in der Schweiz über 600 verschiedene Wildbienenarten gibt? Weltweit sind es sogar etwa 20.000 Arten. Wildbienen sind für Mensch & Umwelt von überragender Bedeutung. Doch leider sind sie mittlerweile stark gefährdet. So gelten in der Schweiz fast die Hälfte aller Wildbienenarten als bedroht.


Future Planter: Bedeutung der Wildbienen für Mensch & Ökologie

Den Ausdruck Bienen & Blüten kennst Du sicher schon seit Deiner Kindheit… das eine ist vom anderen schliesslich kaum zu trennen. Fast 80% aller Blütenpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen, wobei Wildbienen die wichtigste Gruppe unter ihnen bilden. Würde diese wegfallen, ginge nicht nur vieles an der Schönheit unserer Natur verloren. Auch hätten wir ernsthafte Schwierigkeiten, uns selbst zu versorgen. Denn ein Grossteil der Nahrungsmittelproduktion hängt ebenso von dieser oftmals als selbstverständlich wahrgenommenen Arbeit ab. Zudem sind auch eine Unzahl anderer Lebewesen sowohl auf diese Pflanzen, als auch die Wildbienen selbst angewiesen. Deshalb gelten Wildbienen auch als sehr guter Indikator für den Zustand der allgemeinen Biodiversität.

Schwere Zeiten für Wildbienen

In der Schweiz gelten 45 Prozent aller Wildbienenarten als gefährdet. Auch ausserhalb unserer Landesgrenzen zählen Wildbienen zu den Insektengruppen mit dem höchsten Anteil bedrohter Arten.

Die richtigen Pflanzen für Balkon/Fensterbrett/Garten finden

Teddy B’s tierisch spannende Ausflugstipps:

Vogelschau-Fahrt: Potpurri am Bodensee
Monte Comino: Lamatrekking im Centovalli
Bär Napa, Arosa: Jetzt rede ich!
Bienenfresser und andere schräge Vögel im Wallis
Voliere Zürich: S’Vogellisi

Teddy B ist auch präsent auf Facebook und Instagram sowie Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here