teddy-b.ch - Glaspass (GR)
Verbindet das Domleschg mit dem Safiental: Der Glaspass (Foto: Viamala Tourismus).

Newsletter Viamala Tourismus: Schon mal vom Glaspass gehört? Das ist ein etwas mehr als 1800 Meter hoher Pass in Graubünden, der das Domleschg mit dem Safiental verbündet. Und an eben diesem Glaspass gibt’s einen spannenden Erlebnisweg.
Die Details: In der Gemeinde Tschappina am oberen Heinzenberg oberhalb von Thusis besteht zwischen Glas und Ober Gmeind ein riesiges Hangrutschgebiet, welches sowohl als Naturschauspiel als auch aufgrund seiner beeindruckenden Naturgeschichte einzigartig ist.

Erlebnisweg Glaspass: Gfürchig und faszinierend

Alles in allem eine unverwechselbare Landschaft, die seit ihrer Besiedlung im Laufe des 14. Jahrhunderts durch die Walser eine spannende Geschichte durchlebt hat. Bereits zu Beginn des 16. Jahrhunderts ist die Bergwildnis urbar gemacht und von einer typisch walserischen Streusiedlung überzogen worden. (Auch) die Geschichten des gefürchteten Wildbachs Nolla und des Lüschersees sind einzigartig und erzählen eindrücklich von der Bedeutung der Naturgewalten und ihrer Zähmung durch den Menschen. Und ebenso von den damit verbundenen Ingenieurleistungen und Irrungen. Das alles wird auf dem Erlebnisweg Glaspass fassbar gemacht.

Zur Tour

Teddy B Ausflugs- und Wandermöglichkeiten im Kanton Graubünden:

Igl Compass: Auf Messners Scheide
Palpuognasee: Der Mister Schweiz aller Seen
Diavolezza: Auf Teufel komm raus
Muottas Muragl: Schlittelspass à discrétion
Arosa: Jenseits von Napa & Friends
Bär Napa, Arosa: Jetzt rede ich!
Breil/Brigels: Bun di, Surselva!
Sertigtal: Einheimische made im Wallis
Laaxersee: Der eiskalte Verführer

Teddy B – auch präsent auf YoutubeInstagram und Facebook!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here