teddy-b.ch - 4 Schweizer Tierrassen erhalten offiziell eine Identität
Wanderer dürfen sich auf Begegnungen mit Kupferhalsziegen und anderen "neuen" Rassen machen (Foto: ProSpecieRara).

Newsletter ProSpecieRara: Wer im kommenden Jahr auf «Wanderschaft» in Schweizer Bergen und Tälern geht, macht vielleicht Bekanntschaft mit «neuen» Wesen! Die Saaser Mutte, die Kupferhalsziege, die Grüenochte Geiss und die Capra Sempione sind nämlich seit kurzem offiziell bestätigte Schweizer Rassen.

Kupferhalsziege – eine von vier «neuen» Rassen

Der Bund hat diese vier Tiere in seine Rassenliste aufgenommen. Eine tolle Anerkennung für die Projekte von ProSpecieRara und die involvierten Züchterinnen. Eine Anerkennung auch, die diesen vier Tierrassen neue Perspektiven bietet. Einerseits erhalten sie mehr Aufmerksamkeit. Andererseits wird es dadurch möglich, für Projekte, die über die Förderung der täglichen Zuchtarbeit hinausgehen, Fördermittel des Bundesamtes für Landwirtschaft zu beantragen.

Mehr erfahren

Teddy B «tierisch spannende» Ausflugstipps:

Monte Comino: Lama-Trekking im Centovalli
Vogelschau-Fahrt: Potpurri am Bodensee
Voliere Zürich: S’Vogellisi
Bär Napa, Arosa: Jetzt rede ich!
Bienenfresser und andere schräge Vögel im Wallis

Teddy B – auch auf Facebook und Instagram!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here