Mit leuchtendem Beispiel voran: Das Matterhorn steht auch für Hoffnung (Foto: Zermatt Info).

Newsletter Info Zermatt: Im Auftrag von Zermatt beleuchtet der Lichtkünstler Gerry Hofstetter seit Dienstag, 24. März 2020 täglich das Matterhorn – als Zeichen der Hoffnung und der Solidarität.
Das Matterhorn steht seit jeher als Symbol der Schweiz sowie als Ort der Kraft und des Halts. Zermatt ist überzeugt: So stark wie das Matterhorn, so stark muss die Gesellschaft nun zusammenstehen, verankert sein und den Sturm vorbeiziehen lassen. In Bezug auf dieses Symbol wird der Berg seit dem 24. März 2020 und bis voraussichtlich am 19. April 2020 täglich beleuchtet – sofern es die Wetterbedingungen zulassen.

Alle Infos


Tolle Teddy B Ziele im Wallis für Post Corona-Zeiten:

Lac de Derborance: Golden Eyes
Lötschentaler Höhenweg: Wieder so ein Welterbe!
Leukerbad: Mit Pablo Picasso über die Gemmi
Turtmanntal: Sag mir, wo die Bären sind!
Lac de Moiry: Gletscher-Anschluss
Salgesch: Herbstgold
Schwarzsee Lötschental: Voll der Kracher
Berghotel Schwarenbach: Mit Tomba zum Gipfel
Antoniuskapelle Birchen: Teurer Gotteshock

Auch präsent auf Facebook und Instagram.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here