teddy-b.ch - Blütenwandern - Bodensee
"Madame Bluescht" verrät die Bluescht Hot Spots am Bodensee (Foto: Thurgau Bodensee Tourismus).

Thurgau Bodensee Tourismus: Normalerweise platzen ab April am Bodensee die Blütenknospen von Obstbäumen und locken Bienen und Ausflügler gleichermassen. Da sich die Natur aber an keinen Terminplan hält, hat «Madame Bluescht» die Obstbäume gut im Blick.
Unter der Telefonnummer +41 71 531 01 30 erfahren Naturfans, ob und welche Bäume im Thurgau aktuell blühen. Ausserdem gibt es Insidertipps zu Wanderwegen und Velotouren, die an den buntesten Bluescht Hot Spots vorbeiführen.

«Madame Bluescht» weiss Rat

Aktueller Blütenstand (25.März 2021): Der Frühling ist auch im Thurgau eingetroffen. Am Untersee entlang, vor allem bei Fruthwilen und Mammern, blühen die ersten Aprikosenbäume. Ab Anfang April ist die Aprikosen-Bluescht dann auch im Oberthurgau anzufinden. Für eine aussichtsreiche Wanderung empfehlen sich die Tour Napoleon oder die Etappe Romanshorn – Altnau des Thurgauer Rundwanderweges. Unterwegs auf dem Sattel kommt man auf dem Bodensee-Radweg an weisser Blütenpracht vorbei. Die prächtige Apfel-Bluescht ist ab Mitte April zu erwarten.

Weitere Infos

Teddy B Buchtipps: Botanikwandern: Wege zur Blütenpracht im FrühjahrFrühlingswanderungen: Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement


Teddy B Ausflugs- und Wandervorschläge in der Region:

Klosterinsel Werd: Im Chatroom mit Gott
Nussbaumersee: In bester Gesellschaft
Vogelschau-Fahrt: Potpourri am Bodensee
Gottlieben: Kaiser und Knusperkönige
Gottlieber: Süsse Runde

Teddy B – auch präsent auf TwitterFacebook, Instagram und Youtube.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here