Sie steht am berühmten Jakobsweg über den Etzelpass und wird jährlich von tausenden von Pilgern überquert: Die historische Teufelsbrücke in Egg bei Einsiedeln.

DIE FAKTEN:
Lage: Zwischen Etzel-Passhöhe und Einsiedeln auf Gemeindegebiet von Egg
Brückentyp: Bogenbrücke mit Holzdach, führt über die Sihl
Erbaut: ab 1117
Anreise: Via Einsiedeln (SZ) – Willerzell mit dem Postauto nach Egg  (Haltestelle «Post»), anschliessend zu Fuss in ca. 15 Min. zur Teufelsbrücke. Mit dem Auto via Einsiedeln oder Pfäffikon SZ entlang Etzelpass bis zur Brücke. Parkplätze vor Restaurant «Krone» direkt daneben.
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE:
Die Einheimischen nennen sie die «Tüfelsbrugg», obschon diese historische Bogenbrücke mit ihrem romantischen Holzdach für heutige Verhältnisse «himmlisch» aussieht. Noch dazu, weil eben hier der Jakobsweg vorbeiführt; jener Pilgerpfad, der Gläubige über den Etzelpass «hinüber» nach Einsiedeln bringt. Und damit zum bedeutendsten Wallfahrtsort der Schweiz.

Teufelsbrücke: 900 Jahre jung

Die Teufelsbrücke also. Sie steht hier seit Hunderten von Jahren. Das erste Exemplar wurde 1117 an dieser Stelle über der Sihl erbaut – damals vermutlich aus Holz. Erst 400 Jahre später wurde die Brücke durch ein steinernes Exemplar ersetzt. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Konstrukt immer wieder verstärkt bzw. erneuert. Und bei seiner letzten vollständigen Renovation 1987 bis 1992 schliesslich «unter den Schutz der Schweizerischen Eidgenossenschaft und des Kanton Schwyz» gestellt. Das ist auf einer Inschrift am südöstlichen Ende der Teufelsbrücke vermerkt.

Erste Adresse für Ärzte: Paracelsus ist hier geboren.

Auch Paracelsus war hier

Nicht nur die Teufelsbrücke ist «prominent»; unmittelbar neben ihr wurde 1493 Theophrastus Bombast von Hohenheim geboren. Keine Ahnung, wer das ist? Dann also Paracelsus; unter diesem Namen war der berühmter Schweizer Arzt, Naturphilosoph und Alchemist der breiten Öffentlichkeit bekannt. An ihn erinnert ein Felsblock samt Profil.

Teddy B’s Tipp: Verbinde einen Besuch der Teufelsbrücke mit einer Wanderung auf den nahen Ausflugsberg Etzel und einer Besichtigung der berühmten Kapelle St. Meinrad auf der Etzel-Passhöhe! Das alles lässt sich perfekt in einem halben Tag erleben.

Teddy B, Mai 2020


Weitere spannende Brücken in der Schweiz:

Hängebrücke Hostalde: Glück auf der Brügg
Sattel-Hochstuckli: Skywalk in den Himmel
Handeckfallbrücke: Ein Fall für die Ewigkeit
Pont Turrian: Alter Hänger
Peak Walk: Romantik für Fortgeschrittene
Hängebrücke Lac de Montsalvens: Nichts für Gwagglis

Täglich neue Teddy B Tipps und Fragen auf Facebook! Auch auf Instagram und Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here