Viele Ausflügler reisen der Lamas wegen hinauf zum Monte Comino. Doch auch der Trip mit der Seilbahn Verdasio – Monte Comino lohnt sich! Sie ist auf Zack und auf der Höhe!

DIE FAKTEN:
Lage: Tessiner Centovalli
Höhe: 550 m.ü.M. (Talstation Verdasio) bzw. 1150 m.ü.M. (Bergstation Comino)
Fahrtdauer: 6 – 7 Min.
Buchtipp für Seilbahn-Fans: 250 Berg- und Seilbahnen Schweiz 
Anreise: Mit ÖV via Bellinzona nach Locarno und weiter bis Verdasio mit dem «Centovalli-Bähnchen». Mit dem Auto via Bellinzona – Locarno direkt nach Verdasio; einige Parkplätze an der Talstation der Luftseilbahn
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE:
Die «ganze Geschichte» beginnt eigentlich in Locarno, wo Genuss-Ausflügler die Centovalli-Bahn – allgemein liebevoll als «Centovalli-Bähnli» bezeichnet – besteigen. Eine urgemütliche Schmalspurbahn, die seit bald 100 Jahren (1923) das Tessiner Centovalli durchquert und weiter bis nach Italien führt. Über 50 Kilometer und mit Ziel Domodossola.

Mit der Centovallina nach Verdasio

Doch Du willst «nur» bis nach Verdasio fahren, und das dauert knappe 40 Minuten. Vom kleinen Bahnhof der Centovallina aus sieht man bereits die Talstation der Seilbahn Verdasio – Monte Comino. Also Strasse überqueren – und ab die Post!

teddy-b.ch - Seilbahn Verdasio - Monte Comino
Bitte einsteigen: Die Tessiner Bergwelt wartet!

Seilbahn Monte Comino: Über allen Gipfeln

Maximal vier Personen fasst die kleine Funivia Verdasio – Monte Comino; mit jedem Meter, den sie bergwärts gondelt, fühlt man sich irgendwie leichter. Unbeschreiblich, wie viel Grün das Centovalli bietet und wie viele Bergspitzen nach und nach auftauchen!

Wanderwege ins Glück

Nach knapp 7 Minuten ist das Ziel erreicht, die Mini-Bergstation des Monte Comino. Von hier aus führen diverse Wanderwege ins Glück. Die beiden kürzesten dürften jener zur über 500-jährigen Kirche Madonna della Segna (15 Min.) – erstellt auf einer idyllischen Waldlichtung – sein. Und jener zum Biotop San Segna (25 Min.).

Monte Comino: Mit Lamas auf Tour

Viele Ausflügler besuchen den Monte Comino noch aus anderen Gründen: Hier wird nämlich von Einheimischen Lama-Trekking angeboten, eine ebenso spannende wie entspannende Sache. Dieses «Abenteuer» lässt sich ausserdem prima mit einem Besuch im Grotto Alla Capanna verbinden – keine fünf Wanderminuten von der Bergstation der Funivia entfernt.

Teddy B, April 2020

Weitere Top-Ziele im Tessin:

Via del Ceneri: Mühlen, Pilger und Banditen
Bedrettotal: Ich bin auch ein Heidel-Bär
Monte Tamaro: Flirt mit Botta und Italien
Ritomsee: Steil ist g…
Capella San Gottardo: Gott behüte Goethe!
Castelgrande: Alte Tante
Standseilbahn Ritom: Kraftpaket für einen See
Brione sopra Minusio: Postkarten-Feeling

Folge mir auch auf Facebook und Instagram und abonniere meinen Youtube-Kanal!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here