Alle Welt kennt Obersaxen – zumindest vom Hörensagen. Aber wo liegt jenes «Saxen» ohne «s», nämlich Oberaxen? Auf 1000 Metern hoch über dem Urnersee und Flüelen.

DIE FAKTEN
Höhe: 635 m.ü.M. (Talstation) bzw. 1008 m.ü.M. (Bergstation)
Lage: Zentralschweiz, hoch über Flüelen und dem Urnersee
Buchtipp: Kleinseilbahnen Schweiz
Anreise: Mit ÖV via Brunnen oder Altdorf nach Flüelen, mit Bus weiter bis Luftseilbahn bzw. Haltestelle Gruonbach. Mit dem Auto bis zur Talstation; Parkplätze vorhanden
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE
Unten in Flüelen hebt im Sommer jede halbe Stunde ein blaues 4er-Gondeli ab hinauf nach Oberaxen. Rund sieben Minuten dauert der Schwebezustand, der mit Gänsehaut-Feeling einhergeht. Denn es ist ganz schön steil. Wo einigen doch bei der Älpli-Bahn in Malans schon schwindlig wird! Dafür darf man sich oben auf ein Traumpanorama über den türkis grün und blau schimmernden Urnersee und die Badeinseln Lorelei – jüngste Inseln der Schweiz – und auf ausgedehnte Wanderungen freuen. Sogar einen Wildheuerpfad bis nach Eggberge und zum Schächentaler Höhenweg (ca. 3 1/2. Std.) gibt’s hier.

Blick über die jüngsten Inseln der Schweiz

Freuen darf man sich auch auf ein erstes Einkehren im einfachen und gemütlichen Bergrestaurant Oberaxen gleich bei der Bergstation. Auch im Winter ist das Bähnli in Betrieb; dann heisst es an der Talstation Jetons beziehen. Der Wildheuerpfad und andere Wanderrouten jedoch öffnen erst ca. Mitte Juni – also nach der Schneeschmelze.

Teddy B, Juni 2016

Weitere spannende Berg- und Seilbahnen:

Stoos Standseilbahn: Zwischen Himmel und Erde
Gelmerbahn: Höllenritt im Haslital
Älplibahn Malans: Nachschub für Soldaten
Standseilbahn Ritom: Kraftpaket für einen See
Luftseilbahn Kandersteg-Allmenalp: Ogi, olé!
Rigi: Dampbahnfahrten
Luftseilbahn Adliswil-Felsenegg: Danke, Landi!
Seilbahn Weissenstein: Mach mal blau!

Teddy B – auch präsent auf FacebookInstagram und mit Videokanal!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here