Keine zehn Autominuten von Wildhaus im Obertoggenburg entfernt liegt dieser kleine, idyllische See – genau genommen deren zwei. Der grosse (vordere) und der kleine (hintere) Schwendisee. Eine Art «Doppeltes Lottchen».

DIE FAKTEN
Höhe: 1159 m.ü.M.
Lage: Oberhalb von Wildhaus (SG) im Toggenburg
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE
Beide Gewässer ruhen in einer Mulde in einem (geschützten) Flachmoorgebiet auf wenig mehr als 1100 Metern Höhe. Sie sind alt, ja uralt,  rund 14’000 jährig. Damals floss der gleichnamige Gletscher ab und hinterliess so eine Mulde, in der gleich zwei Seen aufgestaut wurden. Im vorderen Schwendisee kann man baden, es gibt einen Steg und auch ein Floss. Und wie ein schützendes Band schmiegen sich dicht ans Ufer Sumpf- und Schilfgürtel; ganz so, als möchte sich der See vor neugierigen Blicken schützen.

 

teddy-b.ch - Klangweg (SG)
In Seenähe: Station des Toggenburger Klangwegs.

Vom Gletscher gebaut, über Wildhaus «ergraut»

Wer hierher kommt, liebt die Ruhe. Und besondere Klänge. Denn ausser dem Spazierweg, der um den grösseren Schwendisee führt, gibt’s den berühmten Toggenburger Klangweg. Eine Art Klang-Installationen am Wegrand – etwas mehr als zwei Dutzend – zum selber Spielen und Bespielen. Das bringt auch die innersten Saiten zum Klingen…

Teddy B, Juli 2018

Teddy B Ausflugs- und Wandervorschläge in der Ostschweiz:

Wolzenalp: Barfuss durchs Moor
Toggenburg: Trottifahren auf der Alp
Thurfälle: Doppelte Sichtweise
Weesen – Betlis: Heilige Vielfalt
Amdener Höhenweg: Krüppelkiefern und Auerhühner
Berggasthaus Kronberg: Wöllkomm, Säntis!
Atzmännig: Winter für Anfänger

Teddy B – auch präsent auf TwitterFacebook, Instagram und Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here