Selten klingen Ächzen und Keuchen so romantisch wie anlässlich von nostalgischen Dampfbahnfahrten von Vitznau auf die Rigi, Königin der Berge.

DIE FAKTEN
Wo: Rigi/Zentralschweiz
Wer: Rigi Bahnen
Wann: Sommerhalbjahr (öffentliche Fahrten); auf Reservation ganzjährig buchbar
Kalender und Puzzles zu Dampfbahnen:
Buchhaus.ch Schweizer Online-Buchhandlung
Anreise: ÖV empfehlenswert! Via Brunnen oder Weggis nach Vitznau bzw. mit dem Schiff vom Vierwaldstättersee aus. Für Automobilisten: Parkhaus in Vitznau
Anreise planen


DIE GANZE GESCHICHTE
Warum lassen sich eigentlich Jung und Alt mit Begeisterung «einnebeln» von Rauch und Dampf, wo sonst überall «rauchfreie Zonen» gefordert werden? Und warum ist bei kaum jemandem Ungeduld oder Unruhe zu spüren, wenn sich die Lokomotive schwer atmend Meter um Meter aufwärts pflügt, während bei Tram, Bus und Bahn jede Minute zu spät lautstark kritisiert wird?

Unterwegs: Rigi-Dampfbahn samt Ausflugswagen.

Rigi Dampfbahnfahrten: Nostalgie pur

Es muss an der Faszination für das Alte liegen, genau genommen: Für alte, nostalgische Bahnen wie jene der Rigi. Noch verkehren zwei Dampfloks aus den Anfangsjahren zwischen Vitznau «unten» am Vierwaldstättersee und Rigi Kulm «oben» auf fast 1800 Metern Höhe. Schwere, dunkle Kolosse, die rauchen, stieben und zischen und nach (verbrannter) Kohle riechen.

Ausflugswagen in Stellung in Vitznau.

Die erste Bergbahn Europas

Die «Anfangsjahre» gehen in die Zeit nach 1871 zurück; damals fuhr die erste Bergbahn Europas (!) von Vitznau auf die Rigi – eine Sensation! Die Lokomotiven samt Ausflugswagen aus dieser Zeit wurden in den letzten Jahrzehnten ebenso liebevoll wie fachmännisch restauriert. Zwei dieser Loks – beide fast 100jährig – erklimmen heute im Sommerhalbjahr die «Königin der Berge».

Alle wollen mit ihm auf’s Bild: Niklaus Riggenbach, Erbauer der Rigibahnen.

Die alten Ladies stehen auf Kohle

Nachwuchsprobleme scheint man bei den Rigi Bahnen übrigens keine zu kennen, wie ein Lokführer verrät. Alle wollen sie «füttern», hegen und pflegen. Dabei haben die alten Ladies einen gewaltigen Appetit 😊! Pro Fahrt verschlingt jede von ihnen etwa 2000 Liter Wasser und 350 Kilogramm Kohle. Schliesslich dauert der Ruckel-Zuckel-Trip von Vitznau hinauf nach Rigi-Kulm rund 1 ½ Stunden. Ebenso nostalgisch wie die Dampfloks sind die Ausflugswagen, in welchen die Gäste sitzen – einige davon offen, so dass man das Panorama auf den Vierwaldstättersee und Dutzende von Berggipfeln eins zu eins mitkriegt. Ein wahrhaft königliches Erlebnis! So wie auch der Rigi Panoramawanderweg.

Teddy B, Juli 2019

Weitere spannende Bergbahnen:

Stoosbahn: Zwischen Himmel und Erde
Gelmerbahn: Höllenritt im Haslital
Standseilbahn Ritom: Kraftpaket für einen See
Älplibahn Malans: Nachschub für Soldaten

Werde mein Freund! Jeden zweiten Tag gibts  Teddy B Tipps und Fragen auf Facebook! Abonniere meinen Youtube-Kanal und verpasse kein Video!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here