Ein Pendelsprung aus 100 Metern? Über der Gorges du Pissot (Schlucht) bei L’Etivaz am Col des Mosses in den Alpes vaudoises kann man sich getrost fallen lassen.

DIE FAKTEN:
Lage: Gorges du Pissot bei L’Etivaz am Col des Mosses (Pass) in den Alpes vaudoises
Höhe: Ca. 1400 m.ü.M.
Schluchtenhöhe (Gorges du Pissot): 100 m
Anreise: Mit dem Auto via Gstaad – Saanen – Château-d’Oex oder via Bulle – Château – d’Oex bzw. Aigle – Les Mosses auf der Passstrasse des Col des Mosses bis zur Plattform (Parkplätze). Mit ÖV nach L’Etivaz und in 40 Minuten zu Fuss talwärts zur Plattform
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE:
Das Geständnis zuerst: Wir haben’s nicht getan. Noch nicht. Standen erst am Abgrund. Und waren fasziniert. Von der Höhe. Der Gegend. Der Aussicht.
Aber der Reihe nach: Die Region Pays-d’en Haut war bisher kaum bekannt für Adrenalinkicks. Das jährliche Ballonfestival über Château-d’Oex einmal ausgenommen. Sofern das für Nervenflattern sorgt. Im «Scherenschnitt-Land» gibt es vielseitige Wandermöglichkeiten; etwa hinauf aufs Rüeblihorn oder zum berühmten «Käse-Dorf» L’Etivaz. Und Ausflugsziele abseits der Masse. Kennst Du etwa das grösste Chalet der Schweiz oder die Chapelle Balthus in Rossinière? Oder die Pont Turrian in Château-d’Oex, älteste Hängebrücke der Westschweiz?

teddy-b.ch - Pendelsprung - Gorges du Pissot
Leiter Guillaume Rubin (u.) wacht an der Plattform.

Pendelsprung: Nervenflattern über 100 Meter

Für Gänsehaut und Nervenflattern garantiert seit dem Frühjahr 2020 der «Pendelsprung». Was auf Französisch eleganter klingt: «Saut pendulaire». Noch dazu, wenn man sich an einem «verrückten» Ort in die Tiefe stürzt. Nämlich rund 4 Kilometer unterhalb von L’Etivaz am Col des Mosses. Jenem Passübergang zwischen Aigle (Rhonetal) und Château-d’Oex  (Pays-d’Enhaut). Hier weitet sich die über 100 Meter tiefe Felsschlucht Gorges du Pissot. Unten zieht die wilde Torneresse vorbei, bereichert durch mehrere Bäche der Region. Um später zwischen Rossinière und Château-d’Oex in die Saane zu münden.

teddy-b.ch - Pendelsprung - gorges du Pissot
Pendelsprung: Gut gesichert in den Abgrund!

Bungeejumping und Pendelsprung

Was unterscheidet einen Pendelsprung von Bungeejumping oder der Tyrolienne? Einfach erklärt: BungeejumperInnen stürzen sich Kopf voran in die Tiefe. Wobei der freie Fall durch ein Gummiseil aufgefangen und über dem Untergrund abgebremst wird. Die Tyrolienne wiederum ist eine Art Seilrutsche, bei der Abenteuerlustige an einem Seil Schluchten oder Flüsse überqueren  – von einem Punkt zum anderen.

Pendelsprung als Riesenschaukel

Der Pendelsprung ist eine Variante von Bungeejumping. Guillaume Rubin, der das Angebot initiiert hat und mit seiner Firma diverse Kicks für Adrenalinjunkies durchführt, formuliert seinen Saut pendulaire so: «Man kann sich das Ganze als eine Art Riesenschaukel vorstellen. Der freie Fall wird nach den ersten 20 Metern aufgefangen, so dass man anschliessend hin oder her schwingt oder eben pendelt. So kriegt man keinen ‘Schock’, obwohl die Schlucht über 100 Meter tief ist.»

teddy-b.ch - saut pendulaire - gorges du Pissot
Cindy Morier: Bereit für den Pendelsprung.
teddy-b.ch - saut pendulaire - gorges du Pissot
Gorges de Pissot: Schöner oder tiefer schwingen?

Saut pendulaire: Grossartig und verrückt

Vor uns sollen sich bereits etliche Adrenalinjunkies in die Tiefe gewagt haben. Frauen wie Männer, der älteste Teilnehmer im Alter von 73, der jüngste mit 13 Jahren. Und warum? «Ein Pendelsprung sorgt nicht nur für einen Adrenalinkick, sondern stärkt auch das Selbstvertrauen, den Mut in die eigenen Kräfte», vermutet Leiter Rubin. Etwas, das auch Teilnehmerin Cindy Morier aus Château-d’Oex bestätigen wird.

Gut gesichert in den Abgrund

«Magnifique – absolument fou» («grossartig – absolut verrückt») schreit sie nach ihrem ersten Sprung von der Plattform aus voller Kehle. Und leistet später weitere Überzeugungsarbeit: «Die Region Pays-d’Enhaut ist wunderschön, die Gorges du Pissot einzigartig, und mit Gurt und Helm fühlte ich mich optimal gesichert. Zumal die Guides überaus professionell sind und die Teilnehmer sorgfältig auf den Sprung vorbereiten.»

Wir sind jetzt schon mal vorbereitet. Haben gesehen, wie das alles abläuft. Und werden es tun, garantiert. Beim nächsten Besuch in der Region Pays-d’Enhaut…

Weitere Infos

Teddy B’s Tipp: Verbinde einen Besuch im Pays-d’Enhaut mit weiteren Ausflügen und Wanderungen und geniesse die Region mehr als «nur» einen Tag lang!

Teddy B, August 2020

Übernachten:

Hôtel du Chamois, L’Etivaz, Tel. +41 26 924 62 66
Hôtel de Ville Château-d’Oex, Château-d’Oex, Tel. +41 26 924 74 77
Hôtel-Lodge Roc et Neige, Château-d’Oex
Maison d’Hôtes/Ermitage, Château-d’Oex
Tipp: Hier haben wir uns besonders wohl gefühlt, da Besitzerin Sophie Labarraque eine überaus liebenswerte Gastgeberin ist und viel Flair für Kunst und lokales Kunsthandwerk in ihrem Haus beweist. Bis zum 26. September 2020 findet im Maison d’Hôtes/Ermitage eine eindrückliche «Heidi-Ausstellung» statt.

teddy-b.ch - trou a l'ours - Sophie Labarraque - Hotel Ermitage
Top-Gastgeberin: Sophie Labarraque, Hotel Ermitage.

Essen und Trinken (im Tal und auf der Alp):

Cabane des Choucas, Château-d’Oex, Tel. +41 26 924 79 40
Buvette des Laitalets, Château-d’Oex, Tel. +41 79 601 58 37
Cabane des Monts Chevreuils, La Lécherette
Table d’Hôte de la famille Isoz, La Lécherette
Tipp: Auf dem Hofe der Familie Isoz gibt’s (auf Vorbestellung) auf 1450 Metern hausgemachte Spezialitäten und Fondue aus dem eigenen «Le Piat»-Käse. Hmmmmm!

teddy-b.ch - bergbauernhof La Sciaz - Käse Le Piat
Fabrice Isoz: Stolz auf seine Käsespezialität Le Piat.

Teddy B Ausflugs- und Wandertipps in der Region:

Bretaye, Villars-sur-Ollon: Wandern mit Henri Guisan
L’Etivaz: Street Parade
Lac Lioson, Col des Mosses: Spiegel-Bilder
Rossinière: Scherenschnitte mit «Bling-Bling»
Vallon de Nant: Bärenstark wandern
Leysin: Chapeau!
Pont Turrian: Alter Hänger
Chapelle Balthus, Rossinière: Nackte Wahrheiten
Rossinière: Das XL-Chalet
Peak Walk: Romantik für Fortgeschrittene
Ballonmuseum: Mehr als heisse Luft
Rüeblihorn: Röstigraben für Einsteiger

Täglich neue Teddy B Tipps und Rätsel-Fragen zur Schweiz auf Facebook! Auch auf Instagram und Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here