Der Limmatspitz im Aargau ist mehr als ein Renaturierungsprojekt: Eine Oase der Stille. Ideal zum Innehalten, Abtauchen und Auftanken.

DIE FAKTEN
Name: Naturschutzgebiet Limmatspitz
Höhe: 375 m.ü.M.
Fläche: 6 ha
Lage: Gebenstorf (Baden)
Besonderes: Seit 1989 als «wichtige Schweizer Landschaft» geschützt
Top: Kostenlose App «FlowerWalks»: Botanik-Wanderführer für diese Route
Anreise: Mit ÖV nach Turgi (*) und weiter zu Fuss in ca. 45 Minuten zum Limmatspitz – immer der Limmat entlang. Mit dem Auto bis nach Turgi (Parkplätze im Dorf) und weiter zu Fuss
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE
Es gibt Orte, die besucht man, um etwas zu erleben. Action halt. Und es gibt andere, die laden ein zum Innehalten. Zum Runterfahren. Zum Sein. So ein Ziel ist der Limmatspitz. Als das wird jener Fleck bezeichnet, wo Aare und Limmat ineinander verschmelzen. Der Limmatspitz ist Teil des berühmten «Wasserschloss der Schweiz», einem Naturschutzgebiet im Aargau zwischen Brugg, Gebenstorf und Untersiggenthal. Wo noch ein weiterer Fluss mitmischt: die Reuss. Und wo viele Wanderwege dem Wasser entlangführen.

teddy-b.ch - Naturschutzgebiet im Schweizer Wasserschloss
Naturschutz mit Top-Folgen für Mensch und Umwelt.

Limmatspitz: Biber sichten

Aber Du möchtest für einmal nicht wandern, sondern wandeln. Vielleicht auf den Spuren eines Bibers? Oder Du möchtest sitzen, warten und Dir wünschen, einen der schillernden Eisvögel zu sehen, die hier pfeilgerade übers Wasser schnellen? Du hoffst, ein Gefühl für Gezeiten zu kriegen, ohne dass Du in einem Land lebst, das mit Ebbe und Flut punktet?

Naturschutz auf und unter Wasser

All das kannst Du am Limmatspitz, diesem verträumten Gebiet zwischen den Wassern. Renaturierung wird hier gelebt. Wurden die Flächen früher landwirtschaftlich und auch industriell intensiv genutzt, hat sich das Gebiet in den letzten 20 Jahren in eine ebenso intensive Auenlandschaft zurück verwandelt. Ein Renaturierungsprojekt von Pro Natura machte es möglich. Bei Starkregen werden die Ufer immer wieder überschwemmt, so dass sich eine Art Weichholzauenwald entwickelt. Und die Wege bei jedem Besuch ein bisschen anders verlaufen. Ausserdem hat man der Limmat einen neuen Seitenarm abgetrotzt.

teddy-b.ch - Überschwemmungen im Naturschutzgebiet
Überschwemmungen verändern das Gebiet laufend.

Eisvögel und andere Bewohner

Sogar eine kleine Insel erhebt sich vor dem Limmatspitz. Mit einer stattlichen Weide darauf, deren Stamm – je nach Wasserstand – zuweilen tief im Nass steht. Dahinter sichtet man die um einiges grössere Stroppelinsel; auch sie eine wichtige Auenlandschaft und für Besucher gesperrt. Die Stroppelinsel gehört nämlich den tierischen Bewohnern – darunter Vögeln wie Kleinspecht, Eisvogel, Pirol und Flussuferläufer.

teddy-b.ch - Limmatspitz 03
Sandbänke – und tierisch was los.
teddy-b.ch - Limmatspitz 04
Heute trocken und begehbar…

Biber am Werk

Manchmal entdeckt man am Limmatspitz auch Rutschspuren von Bibern am Ufer. Oder Frassspuren an Bäumen. Besonders Glückliche können die Nager sogar beim Schwimmen beobachten. Die Wasserbüffel allerdings, denen man an diesem Ort hin und wieder begegnet, haben eine klare Aufgabe: Sie sollen die seichten Lehmtümpel offen halten. Es gibt auch Amphibien, Libellen und geschätzte 1000 andere spannende Lebewesen am Limmatspitz.

teddy-b.ch - Limmatspitz 05
…und morgen überschwemmt und kaum passierbar.

Einfach sein am Limmatspitz

Und wo starten und träumen? Einen Top-Ausblick auf den Limmatspitz geniesst man vom kleinen Aussichtsplateau, das durch einen Fussgängersteig (die Schwanenfederbrücke) über den Limmat-Seitenarm erreichbar ist. Dort ist manchmal auch ein Eisvogel zu sichten. Und garantiert, dass einem «vögeliwohl» ums Herz wird…

Weitere Infos 

Teddy B, Oktober 2020

(*) Alternativ auch von Brugg aus machbar (längere Route entlang «Aargauer Weg»)

Weitere tolle Naturschutzgebiete in der Schweiz:

Aue Chly Rhy: Alles im Fluss
Lac de Derborance: Golden Eyes
Tschingelsee: Feuchtgebiete
Schloss Wildenstein: Eichen-Oldies
Klosterinsel Werd: Im Chatroom mit Gott
Pragelpass: Tarzan im Schweizer Urwald
Wolzenalp: Barfuss durchs Moor

Teddy B – auch präsent auf Facebook und Instagram und mit Youtube-Channel!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here