Werbung

Der Lac des Joncs ist mehr Teich als See und hat eine Ausstrahlung, die ebenso fasziniert wie irritiert: Schwarz und etwas unheimlich funkelt dieser tiefe Bergsee, der 5000 jährig sein soll und oberhalb des Ferienortes Les Paccots (FR) liegt.

DIE FAKTEN
Höhe: 1235 m.ü.M.
Lage: Bergsee oberhalb von Les Paccots
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE
Irgendwie erinnert er mich an den Etang de la Gruère im  Kanton Jura, doch ist jener einiges grösser. Der Lac des Joncs liegt rund eine halbe Wanderstunde oder knapp 2 Kilometer jenseits des kleinen Fribourger Ferienorts Les Paccots, der zur Gemeinde Châtel-St.-Denis gehört. Am Lac des Joncs blühen die Seerosen, quaken die Frösche, suhlen sich die Erdkröten… – Voralpenidylle total.

Sumpfblutauge trifft auf Stockente

Schliesslich zählt dieser kleine See zu den bedeutendsten Amphibienlaichgebieten der Schweiz. Auch verschiedene seltene Pflanzen wachsen hier. Kennst Du das Sumpfblutauge oder die kleine Teichrose? Ich nicht. Nur den Sonnentau habe ich gleich erkannt. Und die laut schnatternde Stockenten-Familie, die es sich hier gemütlich gemacht hat unter all den tierischen Raritäten.

Süsse Verführung: Meringue mit Crème Double.

Fondue-Plausch mit Alpenblick

Rund um den See führt ein Fussweg aus Holzschnitzeln samt Info-Tafeln. Damit man auch weiss, was man überhaupt sieht, falls sich ein seltenes Tier, eine seltene Pflanze zeigen sollte. Das hat man in knapp zehn Minuten geschafft. Danach geht’s ab in die Auberge du Lac des Joncs samt Terrasse. Sie steht direkt am Ufer. Hier gibt’s Fondue, Meringue mit Doppelrahm und einen Gratis-Blick in die Fribourger Voralpen.

Weitere Top-Ziele im Kanton Fribourg:

Schwarzsee: Alles fake oder was?
Wasserfall Jaun: Das grosse Spucken
Rundwanderung Lac de Montsalvens: Teurer Stau
Moléson: Nix moitié-moitié!

Teddy B, August 2018

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here