Ein See, der auch ein Gletscher, der auch eine SAC-Hütte ist: Der Lac de Moiry im hintersten Walliser Val d’Anniviers punktet dreifach.

DIE FAKTEN
Höhe: 2249 m.ü.M.
Lage: Am hintersten Ende des Val d’Anniviers (VS)
Buchtipp: Alp- & Bergseen Schweiz
Anreise: Mit ÖV (Bahn/Postauto) via Lötschberg bzw. Martigny über Sierre/Siders und Grimentz bis zum See (Haltestelle «Moiry VS Barrage»), dito mit dem Auto (Parkplätze bei der Staumauer)
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE
Verständlich, dass in diesem schmucken Tal auch Ella Maillart (1903 – 1997) – eine der ersten Schweizer Reiseschriftstellerinnen und grosse Sportlerin – jedes Jahr einigen Monate verbrachte. Nicht direkt am Lac de Moiry, sondern im kleinen Dorf Chandolin auf halbem Weg. Fern von jeglichem Rummel; in einem Mini-Haus mitten im Dorf ist der bedeutenden Schweizerin eine Permanent-Ausstellung gewidmet, die man auf keinen Fall verpassen sollte.


Lac de Moiry: Fast wie Ballenberg

Erst danach geht’s weiter Richtung Val de Moiry. Vorbei an Grimentz mit seinem Geranien-Schmuck an vermutlich jedem Haus. Ballenberg lässt grüssen – aber Grimentz ist real.  Doch erst am Schluss des Tales folgt das vollkommene Juwel: Der Lac de Moiry, ein Stausee mit smaragdgrünem und türkis blauem Wasser. Ehrlich: Paradiesisch schön – und unverbaut. Im Sommer finden übrigens spannende Führungen durch das Innenleben der imposanten Staumauer durch.
Ganz zuhinterst lockt der gleichnamige Gletscher. Und damit Touren in himmlische Höhen. Wer unterwegs rasten oder übernachten möchte: Eine SAC-Hütte auf 2825 Metern gibt’s auch, die Cabane de Moiry.

Teddy B, Juli 2016

Weitere Top-Ziele im Kanton Wallis:

Lac de Derborance: Golden Eyes
Bienenfresser und andere schräge Vögel im Wallis
Lötschentaler Höhenweg: Wieder so ein Welterbe!
Hochebene von Ossona: Zeit-Reise
Hängebrücke Ossona: Steiler Zahn
Leukerbad: Mit Pablo Picasso über die Gemmi
Turtmanntal: Sag mir, wo die Bären sind!
Salgesch: Herbstgold
Lac de Géronde: Der Verkannte
Schwarzsee Lötschental: Voll der Kracher
Berghotel Schwarenbach: Mit Tomba zum Gipfel
Antoniuskapelle Birchen: Teurer Gotteshock

Teddy B – auch präsent auf Facebook und Instagram sowie mit Video-Channel!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here