Der Lac de Géronde ist das, was man eine «schöne Überraschung» nennt: Ein Mini-See in Sierre, der sich perfekt für einen Zwischen- oder Badeaufenthalt eignet.

DIE FAKTEN:
Lage: Kleinstadt Sierre (Siders), Wallis
Höhe: 523 m.ü.M.
Fläche: 6 ha
Anreise: Mit ÖV via Salgesch bis Postautostation Sierre, Oasis und in 10 Min. zu Fuss zum See bzw. von Sierre aus bis Postautostation TechnoArk und in 8 Min. zu Fuss weiter. Mit dem Auto von Salgesch oder Sion (Sitten) auf der Route des Falaises zum Lac de Géronde
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE:
Er ist keiner, der protzt. Keiner, der einem in Hochglanzbroschüren der lokalen Touristeninformation entgegen glänzt. Und deshalb eine schöne Entdeckung oder gar Überraschung. Allerdings nur für jene, welche nicht den Autobahnabschnitt A9 zwischen Sierre und Sion benützen und unten durch den Tunnel fahren. Sondern für Geniesser, die sich Zeit und damit die Route des Falaises von Salgesch nach Sierre (oder umgekehrt) nehmen.

teddy-b.ch - Mit Pink Flamingos auf Seerundfahrt
Ja, ich will: Mit Pink Flamingos in See stechen…!

Lac de Géronde : Charmanter Weiher

Der Lac de Géronde also. Je nach Sonneneinstrahlung schimmert er blau bis türkisgrün. Und breitet sich so schön «vermummelt» in einer Wald- und Parklandschaft aus mächtigen Bäumen aus. Auf Deutsch heisst das kleine Gewässer übrigens weniger charmant und einladend «Gerondsee». Und dieser See – der nicht viel mehr als ein Weiher ist – bietet alles, was es zur kurzen Entspannung braucht:

  • Gratis-Parkmöglichkeiten (Parkscheibe nicht vergessen!)
  • Zwei Restaurants samt Terrasse, darunter ein Grotto und eine Pizzeria
  • Bademöglichkeiten: An der Westseite (gratis) eine grosse Liegewiese und Holzsteg (siehe Auftaktbild), auf der Ostseite ein modernes, top renoviertes Freibad inkl. Pools, Wasserrutschbahn und Kinderplanschbecken. Ausserdem gibt es rund um den See weitere Einstiegsmöglichkeiten
  • Pedalo-Plausch mit Riesen-Flamingos
  • Schön gestalteter Spazierweg (teils auf Holzschnitzeln) rund um den See (ca. 30 Min.)

Mehr noch: Vom Parkplatz aus hat man nicht nur den Lac de Géronde vor sich; in der Ferne zeigen sich Rhone-aufwärts ausserdem Teile des Weindorfes Salgesch und «obendrüber» einige stattliche Walliser Gipfel.

teddy-b.ch - Lac de Géronde VS
Idylle total inmitten alter Bäume: Lac de Géronde.

Tunnel de Sierre: Traurige Erinnerungen

Traurige Berühmtheit erlangte dieser Ort übrigens im Jahr 2012; damals verunglückte ein belgischer Reisecar im Tunnel de Sierre der A9, die unterhalb des Parkplatzes an der Westseite des Sees vorbeiführt. Inzwischen erinnern hier ein Baumkreis und eine Gedenkstätte auf dem Platz «Auguste Piccard» an den tragischen Unfall. Exakt über jener Stelle im Tunnel, wo sich die Tragödie ereignete.

Teddy B, September 2020

Weitere tolle Ziele im Wallis:

Hochebene von Ossona: Zeit-Reise
Schloss Tourbillon, Sion: Hülle mit Fülle
Bienenfresser und andere schräge Vögel im Wallis
Lac de Derborance: Golden Eyes
Lötschentaler Höhenweg: Wieder so ein Welterbe!
Leukerbad: Mit Pablo Picasso über die Gemmi
Turtmanntal: Sag mir, wo die Bären sind!
Lac de Moiry: Gletscher-Anschluss
Salgesch: Herbstgold
Schwarzsee Lötschental: Voll der Kracher
Berghotel Schwarenbach: Mit Tomba zum Gipfel
Antoniuskapelle Birchen: Teurer Gotteshock

Folge mir auch auf Facebook und Instagram und abonniere meinen Video-Channel!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here