Die Cascade du Dar im Gebiet von Les Diablerets darf man guten Gewissens einen «steilen Zahn» nennen. Sie ist ein perfektes Wander- oder Ausflugsziel.

DIE FAKTEN
Lage: Nähe Passhöhe des Col du Pillon im Gebiet von Les Diablerets
Höhe: 1459 m.ü.M.
Fallhöhe (Wasserfall): ca. 90 m.
Bademöglichkeiten: Zu Füssen des Wasserfalls
Webcam Passhöhe
Anreise: Mit ÖV via Gstaad (Berner Oberland) oder Les Diablerets bis Haltestelle «Col du Pillon/Glacier 3000», anschliessend in 15 Min. zu Fuss auf Wanderweg bis zum Wasserfall. Dito mit dem Auto. Parkplätze auf der Passhöhe
Anreise planen

DIE GANZE GESCHICHTE
Sie trägt zwar ein «d» weniger im Namen als ihre Verwandte Cascade du Dard im gleichen Kanton (bei Romainmôtier), ist aber einiges grösser als jene. Oder besser: Höher – mindestens viermal höher! Rund 90 Meter stürzt sich die «Cascade du Dar» hinunter in die Tiefe; andere Quellen sprechen gar von 120 Metern. Eindrücklich ist dieser Wasserfall so oder so – und bereits von der Passstrasse des Col du Pillon aus gut zu sehen.

teddy-b.ch - Cascade du Dar_02
Cascade du Dar: Beeindruckend!
teddy-b.ch - Passhöhe Col du Pillon
Wanderweg zum Wasserfall.

Cascade du Dar: Immer im Blickfeld

Zu «verdanken» hat die Cascade du Dar ihre Existenz dem Fluss Dar, von dem auch der Name stammt. Dieser entspringt dem Diablerets-Gletscher – gleich unterhalb des Schnees und der Felsen. Weil der Wasserfall von weither sichtbar ist, kann man ihn nicht verpassen. Ein Weg führt unweit der Passhöhe stetig leicht bergab über sattes Grün und durch Waldabschnitte bis zum Ort, wo die Cascade du Dar aufschlägt. Dort bahnt sie sich als Bach ihren weiteren Weg. Und bildet zahlreiche seichte Stellen – eine willkommene Möglichkeit für erfrischende Fussbäder.

teddy-b.ch - Cascade du Dar_03
Unterwegs im Grün: Ausblicke garantiert.

Unterwegs auf der Via Ferrata

Adrenalinjunkies lieben die Cascade du Dar noch aus einem anderen Grund: Hier bzw. in einem kleinen Felsen am rechten Ufer des Dars führt die Via Ferrata «de la Cascade du Dar» durch. Eine sportliche, überhängende Route für wahre Spezialisten. So weit und steil brauchst Du nicht zu gehen oder gar zu klettern. Allein der Anblick der imposanten Cascade du Dar sorgt bei Naturfans für wohliges Erschauern.

teddy-b.ch - Cascade du Dard_04
15 Minuten wandern zum Wasserfall: Da geht’s lang.

Teddy B, August 2021

Teddy B Ausflugs- und Wandertipps in den Alpes vaudoises:

Trou à l’Ours, Vallon de Nant: Bärenstark wandern
Bretaye, Villars-sur-Ollon: Wandern mit Henri Guisan
Glacier 3000: Gletscher-Trekker
L’Etivaz: Street Parade
Lac Lioson, Col des Mosses: Spiegel-Bilder
Rossinière: Scherenschnitte mit «Bling-Bling»
Leysin: Chapeau!
Pendelsprung, L’Etivaz: Schluchten-Schaukeln
Pont Turrian: Alter Hänger
Chapelle Balthus, Rossinière: Nackte Wahrheiten
Rossinière: Das XL-Chalet
Peak Walk: Romantik für Fortgeschrittene
Ballonmuseum: Mehr als heisse Luft
Rüeblihorn: Röstigraben für Einsteiger

Teddy B – auch präsent auf Facebook und Instagram und eigenem Youtube-Channel!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here